Home Gewerkschaft

Gewerkschaft

……… UND EIN GEWERKSCHAFTSMITGLIED HAT NOCH DIESE VORTEILE

Leistungsverzeichnis des Landesvorstandes der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst/Steiermark

Tel. 0316/7071 237-240/259/349/338
MO – DO von 7.30 Uhr – 16.00 Uhr, Freitag von 7.30 Uhr – 14.00 Uhr

  1. DER RECHTSSCHUTZ – UNSERE WICHTIGSTE LEISTUNG FÜR SIE

Rechtsschutz kann in Angelegenheiten, die mit dem Arbeits- oder Dienstverhältnis in unmittelbarem Zusammenhang stehen, gewährt werden.
Straf-, Arbeitsgerichts-, Disziplinar- und Sozialgerichtsverfahren, Beschwerden an den VfGH, VwGH und OGH.

VORAUSSETZUNG ist die 6-monatige Mitgliedschaft zum Zeitpunkt des Anlaßfalles. Ansuchen sind über die gewerkschaftlichen Betriebsausschüsse bzw. über die Landessektionen einzubringen und haben zu enthalten:
ANTRAGSFORMULAR
SACHVERHALTSDARSTELLUNG
LADUNGEN; BESCHEIDE, VERHANDLUNGSBESCHLÜSSE
sowie sonstige mit dem Vorfall zusammenhängende Unterlagen in zweifacher Ausfertigung.

RECHTSBERATUNG BEIM LANDESVORSTAND
Monatlich findet ein Sprechtag eines Juristen im Landessekretariat statt.
VORANMELDUNGEN sind unbedingt erforderlich.

RECHTSBERATUNG DER MIETERVEREINIGUNG
In allen Mietrechtsfragen einschl. Betriebskosten kostenlose BERATUNG.

RECHTSBERATUNG DER SOLIDARITÄT
Kostenlose Rechtsberatung für privatrechtliche Fragen jeweils Dienstag und Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr in Wien, Wipplingerstraße 33/5
PERSÖNLICH ODER SCHRIFTLICH.

  1. SOLIDARITÄTSVERSICHERUNG
  AB 11.6.2008
1. Begräbniskostenbeitrags-Versicherung
für Aktive und Mitglieder die nach 1971 in den Ruhestand getreten sind. Die Leistung ist gestaffelt nach der Mitgliedschaftsdauer wie folgt:

mind. 3-10 Jahren:
über 10-20 Jahren:
über 20-30 Jahren:
über 30 Jahren:
I

 

Euro 150,00
Euro 160,00
Euro 170,00
Euro 180,00

2. Todesfallversicherung bei  Freizeitunfalltod bei aktive Mitglieder bei einer Mitgliedschaftsdauer von:

mind. 3-10 Jahren:
über 10-25 Jahren:
über 25 Jahren:

Euro  800,00
Euro 1.000,00
Euro 1.200,00
3. Invaliditätsversicherung
Im Falle einer freizeitunfallbedingten dauernden Invalidität eines nicht im Ruhestand befindlichen Mitgliedes gebührt folgende Leistung bei Totalinvalidität (bei Teilinvalidität dem Grad entsprechend anteilige Leistung) bei Mitgliedschaftsdauer von:
mind. 3-10 Jahren:
über 10-25 Jahren:
über 25 Jahren:
Euro 3.200,00
Euro 4.800,00
Euro 6.400,00
4. Spitaltagegeld
Im Falle eines unfallbedingten Spitalsaufenthaltes (gilt sowohl für Freizeit- als auch für Arbeitsunfälle)
Euro 4,00 pro Tag,
max. Euro 308,00
(= 77 Tage max.)

Voraussetzung: 3 Jahre Mitgliedschaft; Ausnahmen bei Jugendlichen

  1. FAMILIENUNTERSTÜTZUNG

Die Zuwendung erfolgt einmal jährlich an Familien mit vier oder mehr Kindern oder für ein oder mehrere behinderte Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird.
Für Familien mit vier Kindern Euro 135, mit fünf Kindern Euro 150,00, mit sechs Kindern Euro 160,00, für jedes weitere Kind Euro 15,00.
Die Unterstützung beträgt für jedes behinderte Kind Euro 75,00.
Ein Formblatt und eine Kopie des Familienbeihilfenbescheides des Finanzamtes sind vorzulegen.

  1. GEBURTENBEIHILFE

Aus Anlass der Geburt eines Kindes wird einem oder auch beiden Elternteilen die Geburtenbeihilfe gewährt. Voraussetzung ist die einjährige Mitgliedschaft.
Die Geburtenbeihilfe beträgt € 35,-.
Der Antrag ist unter Anschluss der Geburtsurkunde in Kopie innerhalb eines Jahres ab Geburt des Kindes einzubringen.

  1. KINDERFERIENAKTION

Einer begrenzten Anzahl von Mitgliedern kann für den Ferienaufenthalt ihrer Kinder ein Zuschuss in Höhe von Euro 50,00 (einmal innerhalb von 3 Jahren für ein und dasselbe Kind) gewährt werden.
ANMELDUNGEN erfolgen über die Landessektionen.

  1. SOZIALUNTERSTÜTZUNG

Bei unvorhersehbaren, unverschuldeten hohen finanziellen Belastungen kann ein Zuschuss gewährt werden.
VORAUSSETZUNG für die Gewährung der Zuschüsse ist die 1-jährige Mitgliedschaft und Beitragswahrheit.

  1. FONDS

KATASTROPHENFONDS DES ÖGB
Gewährt finanzielle Unterstützung aufgrund von Katastrophen (Brand, Hochwasser, Lawinen).
HÖCHSTBETRAG pro Ereignis:  Euro 700,-

ANTON-PROKSCH-FONDS
Gewährung von Zuwendungen an Behinderte, vor allem an behinderte jugendliche Arbeitnehmer.

KARL-MAISEL-FONDS
Gewährung von außerordentlichen Unterstützungen an bedürftige Mitglieder, wenn die Richtlinien des ÖGB eine Unterstützung aus anderen Vorsorgeeinrichtungen nicht erlauben. Ausschlaggebend ist die soziale Stellung, vor allem die Bedürftigkeit des Unterstützungswerbers.

STIPENDIEN AUS DEM JOHANN-BÖHM-FONDS
Gefördert können Diplomarbeiten und Dissertationen werden, deren Themen für die Gewerkschaft von besonderem Interesse sind (z.B. Arbeitsmedizin, Arbeitsmarktpolitik und Sozialrecht).
VORAUSSETZUNGEN:  Dreijährige Mitgliedschaft, Beitragswahrheit, soziale Bedürftigkeit.
Formular und Anträge der einzelnen Fonds sind über das Landessekretariat der GÖD erhältlich.

  1. BILDUNGSFÖRDERUNGSBEITRAG

Die GÖD fördert die berufliche Fortbildung ihrer Mitglieder.
Den Bildungsförderungsbeitrag können Aktive, Studenten/innen der Pädagogischen Akademien nach einjähriger Mitgliedschaft beanspruchen.
Der Besuch von Freizeit- und Hobbykursen begründen keinen Anspruch auf den Bildungsförderungsbeitrag.
Staffelung des Bildungsförderungsbeitrages nach Dauer des Kurses und der erlangten Credits:

  • Euro 29,10 für Kurse und Ausbildung mit einer Dauer von bis zu zwei Wochen
  • Euro 43,60 für Kurse und Ausbildungen mit einer Dauer von über zwei Wochen bis zu sechs Monaten bzw. bis zu 30 ECTS
  • Euro 58,10 für Kurse und Ausbildungen mit einer Dauer von über sechs Monaten bis ein Jahr bzw. bis zu 60 ECTS
  • Euro 72,70 für Kurse und Ausbildungen mit einer Dauer von länger als einem Jahr bis 3 Jahre bzw. 180 ECTS
  • Euro 174,30 länger als 3 Jahre bzw. über 180 ECTS

Näher Auskünfte, auch über Förderungen für Pensionisten, erteilt der Landesvorstand Steiermark oder die zuständige Landessektion.

  1. URLAUBSHEIME

Ferienheime Kirchberg/Tirol
Es stehen 9 Appartements für 43 Personen sowohl für Winter- als auch Sommerurlaube zur Verfügung.

Alpengasthof Moaralm
Unterkunftsmöglichkeiten für 38 Personen in Zwei- und Vierbett-Zimmern in Obertauern/Sgb.

Alpengasthof Sportalm
In Hintermoos nahe Saalfelden/Sbg. 1-, 2-, 3- und 4-Bettzimmer bieten insgesamt 60 Kollegen Platz. Teilweise sind die Zimmer mit Dusche ausgestattet.

Nähere Auskünte und Buchungen über den HEIMVEREIN d. GÖD, 1010 Wien, Teinfaltstraße 7, Tel. 01/534-54/274,275 DW.

  1. GEWERKSCHAFTSBROSCHÜREN

Unseren Mitgliedern stehen folgende Publikationen als Informationsquellen zur Verfügung:

DER ÖFFENTLICHE DIENST
Zentralorgan der GÖD – erscheint 10 x im Jahr und wird jedem Mitglied gratis zugestellt.

SOLIDARITÄT
Illustrierte des ÖGB – für alle Gewerkschaftsmitglieder

JAHRBUCH
Jährlich erscheint ein Jahrbuch, welches eine Gesetzes- und Vorschriftensammlung für die öffentlichen Bediensteten darstellt. Die Jahrbücher zweier aufeinanderfolgender Jahre bilden dabei jeweils eine Einheit.

PVG, BDG, Bundesbediensteten-Schutzgesetz
Die wichtigsten Gesetze werden in eigenen Sonderdrucken von Zeit zu Zeit neu aufgelegt und sind für Mitglieder kostenlos erhältlich.

Letzte Änderung erfolgte am 24.04.2014